.

"Omni in re, semper, et ubique tantum Deum video, ipsum Deum." MAM



 

Das „YES" Kreuz (das „JA" Kreuz) ist ein ausdrucksstarkes, sichtbares Zeichen für unser Leben und Wirken im Dienste der Erlösung.

 

Das Kreuz wurde von Schwester Roberta Swarczkopf aus der Amerikanischen Region entworfen.  Sie ist 2003 verstorben. Sr. Roberta nahm die drei Buchstaben des Wortes „YES" und verwendete sie für den erlösenden Leib Christi auf dem Kreuz. Die drei Buchstaben formen den Leib Christi, wie auch das Kreuz Christi, weil unser tägliches „JA" in Liebe gelebt, unser ganzes Leben ausmacht.

 Jesu ganzes Leben und seine Sendung war es, den Willen des Vaters zu erfüllen. Er hat sein „Ja" gegeben:

 

Vom ersten Augenblick der Verkündigung                                                    Unser Leben: Taufe/Berufung

Zu Seiner Geburt in Armut in Bethlehem                                                                                   Eintritt – Armsein vor Gott

Zu seinen stillen Jahren als Handwerker in Nazareth                                                              Noviziat- Die Nähe zum Herrn suchen

Zu seinem öffentlichen Leben und seinem Wirken                                                                  Unser Wirken, Apostolat

 

All das war das „JA" Jesu zum Plan und zur Verwirklichung der Erlösung. Der letzte Akt der Liebe, das endgültige „JA" war Kalvaria, wenn Jesus durch sein schreckliches Leiden und seinen Tod zum Vater sagen konnte „Es ist vollbracht! In Deine Hände befehle ich meinen Geist." Das endgültige „JA", gegeben in Liebe, bewirkte unser Heil.

Das liebende „JA", ein gebrochener Leib für andere und Blut, sich opfernd vergossen für andere, ist das Zeichen für unsere Verpflichtung zum liebenden Dienst, den Sein gebrochener Leib ausdrückt. Wir werden eins mit Jesus durch das Leben von Jesu Liebe und Selbstlosigkeit. Schwierigkeiten und Leiden formen unser Leben als Erlöserschwestern und unsere Einheit mit Jesus - das JA - ist die Quelle unserer Kraft und Freude und macht unsere Anstrengungen zu erlösender Liebe.

Wir folgen dem Ruf Jesu, das „JA" zum Willen und Plan des Vaters zu leben. Wir sprechen unser „JA" und mühen uns, als Erlöserschwestern zu leben durch

♦  Heilung bringen durch Gebet und Opfer;

♦  Sichtbarmachen der erlösenden Liebe in unserer Gemeinschaft und in unserem Dienst für die Armen und Leidenden

♦  Gegenseitiges Tragen der Lasten und Mühen um Erleichterung von Gebrochenheit und Leid

♦  Unterstützung und hoffnungsvolle Ermutigung derer, die uns begegnen

♦ Die Liebe drängt uns zu unserem JA.

          ♦ Wir leben unser JA in Hoffnung.

          ♦ Durch unser JA leben wir unser Charisma der erlösenden Liebe.

          ♦ Wir wählen das „YES" Kreuz (das „JA" Kreuz) in Liebe.

 

Anmeldung - für die Schw. SDR

Aktuell sind 24 Gäste und keine Mitglieder online

Bezucherzahl

1347981
HeuteHeute107
GesternGestern200
WocheWoche1298
MonatMonat3768