.

"Omni in re, semper, et ubique tantum Deum video, ipsum Deum." MAM

  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
Previous Next

Terziat 2019

Unser Ordensleben im Licht des Evangeliums und im Geist unserer Gründerin, der seligen Alfons Maria, zu überdenken und unsere Berufung zu erneuern sind die Ziele der geistlichen Vertiefung, welche die Schwestern, die in diesem Jahr 25 Jahre ihrer Ordensprofess feiern, in Oberbronn erlebt haben. Diesmal konnte die Gruppe von 7 Schwestern (1 österreichische und 6 slowakische)  in Begleitung der Generalleitung dieses Treffen in Oberbronn (Frankreich) – der Gründungstätte – vom 26. 06. – 06. 07. 2019 erleben.

Es war etwas Besonderes, an den Ursprungsort unserer Gründung zu kommen und dabei auch die eigene Berufung zu reflektieren, dem Wirken und der Gnade Gottes im eigenen Leben nachzuspüren und auch zu danken für eine erfüllte Zeit.
Die Terziatsschwestern haben bei der Dankmesse im Oratorium, wo sich der Reliquienschrein der seligen Alfons Maria befindet, ihre Gelübde erneuert. Erneuerung ist nicht die Wiederholung einer Formel oder die Verfestigung in der Immobilität. Erneuerung der Gelübde bedeutet den Weg der Nachfolge erneuern, bedeutet in der heutigen Welt wieder den Ruf Jesu zu hören und als Gemeinschaft zu entscheiden, wie wir heute, von unserem Charisma ausgehend, Sauerteig für diese Welt sein können.

Diese Tage waren wirklich eine Stärkung unseres gemeinsamen Glaubens und unserer Berufung.

Generalleitung           

 

01.jpg02.jpg03.jpg04.jpg05.jpg06.jpg07.jpg08.jpg09.jpg10.jpg11.jpg12.jpg
    

Anmeldung - für die Schw. SDR

Aktuell sind 511 Gäste und keine Mitglieder online

Bezucherzahl

1374948
HeuteHeute44
GesternGestern237
WocheWoche44
MonatMonat4238